Im Leben geht es nicht darum, immer die höchste Punktzahl zu erreichen.

Es geht nicht darum, wie viele Menschen dich anrufen und mit wem du

verabredet bist oder nicht. Es geht nicht darum, wen du geküsst hast,

welchen Sport du treibst oder welches Mädchen oder welcher Junge dich

gern hat. Es geht nicht um deine Schuhe und deine Frisur oder deine

Hautfarbe oder wo du lebst und wo du zur Schule gehst. Es geht

überhaupt nicht um Noten, Geld, Kleidung oder Universitäten, die dich als

Student aufnehmen oder nicht. Es geht im Leben nicht darum, ob du

beliebt bist oder nicht. Das alles spielt im Leben keine Rolle.

Aber es spielt eine Rolle, wen du liebst und wen du verletzt. Es spielt eine

Rolle, wie du dich selbst siehst. Es geht um Vertrauen, Glück und

Mitgefühl. Es geht darum, für deine Freunde einzustehen und innere

Ablehnung durch Liebe zu ersetzen. Es geht im Leben darum, Neid und

Missgunst zu überwinden und Vertrauen aufzubauen. Es geht um das, was

du sagst und das, was du meinst. Es geht darum, Menschen so zu sehen,

wie sie sind, und nicht danach zu beurteilen, was sie haben. Am meisten

aber geht es darum, das Herz von jemandem in einer Weise zu berühren,

wie es vorher noch nie berührt worden ist. Um all das geht es wirklich im

Leben..